Ein postmoderner historischer Roman: Daniel Kehlmanns ‘Die Vermessung der Welt’